ALLGEIER Naturprodukte - GENAU! GEsundes aus NAtur & Umwelt

 
Artname: Frauenmantel
 
Im Volksmund: Hütchen, Aschnitz, Helft, Löwenfuß, Sinau, Wundwurz, Taubecher, Taukraut, Jungfernmantel, Sinäuglein, Dächlichrut, Frauenhilf, Frauenrock, Hasenmänteli, Röckli, Perlkraut, Liebfrauenmantel, Marienmantel, Tauschüsselchen, Alchemistenkraut, Tränenschön, Wasserträger, Wasserkelchblume
 
Botanischer Name: Alchemilla vulgaris
 
Familie:Rosengewächs (Rosaceae)
 
Beschreibung:
Die Stammpflanze ist eine ausdauernde Staude, die 10 bis 50 cm lange Blühtriebe ausgebildet, die kahl oder auch behaart, verzweigt und beblättert sind. Die sieben- bis elflappigen Blätter bleiben auch in ganz ausgewachsenem Zustand etwas gefaltet. Sie sind im Umriss fas kreisrund, 3 bis 8 cm groß, manchmal kahl, öfter jedoch behaart (zottig) und am Rand gezähnt. Die kleinen unscheinbaren, gelbgrünlichen Blüten, nur wenige Millimeter groß, sind knäuelförmig angeordnet.
An den Blattzähnen befinden sich Wasserspalten, aus denen in feuchten Nächten Wasser in Tropfen (Guttationstropfen)  ausgeschieden wird.
 
Standort / Vorkommen:
Feuchte Wiesen und Wälder, auf Hängen und an Rainen, Bachränder, Straßen- und Wegränder
 
Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Bitterstoffe, Saponine, Glykoside, ätherisches Öl, Flavonoide
 
Verwendete Teile: Blätter
 
Blütezeit / Sammelzeit: junge Blätter im April bis August, blühendes Kraut vom Mai bis September