ALLGEIER Naturprodukte - GENAU! GEsundes aus NAtur & Umwelt

Endlich geschafft! Im November 2011 habe ich die Prüfung zur

KRÄUTERPÄDAGOGIN - BNE

erfolgreich abgelegt!


Nach einem knappen Jahr Ausbildung an der Gundermann-Akademie, bei Herrn Dr. Dirk Holtermann, und erfolgreich abgelegter Prüfung, bin ich nun eine Kräuterpädagogin.
Die Ausbildung war sehr vielfältig und umfasste nicht nur, wie man vermuten möchte, die Artenkenntnis unser heimischen großen und kleinen Pflanzen.
Wir staunten nicht schlecht, als es mit biologischen Themen wie Photosynthese, primären und sekundären Pflanzenstoffen, usw. losging, aber wir haben uns tapfer durch den Biologie-Dschungel gekämpft.
Viel Spaß hatten wir bei den Exkursionen in der Hallertau, genauer gesagt an unserem Ausbildungsstandort in Oberhinzing (Gemeinde Rudelzhausen - Landkreis Freising), am und um den Schamberger-Hof, der Familie Raab.
Die Hausherren, Luise und Richard Raab, haben uns stets liebevoll betreut und versorgt (nicht nur mit leckeren Wilkräuter-Schmankerln) und sind uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden. An dieser Stelle nochmals HERZLICHEN DANK! 
Dirk - Kräuterpädagoge durch und durch - und seine Kolleginnen Dagmar, Andrea, Renate und Elfie haben uns nicht nur mit biologischen Themen "gequält", sondern haben uns in die Welt der Un-Kräuter eingeführt. Uns wurden viele Tips und Tricks verraten, von der Pflanzenbestimmung bis hin zur Mythologie, Verwendung in sämtlichen Lebenslagen (Verwendung in der Küche, Naturfloristik, usw.) bis hin zur Präsentation unserer Arbeit. Auch Ihnen gebührt mein HERZLICHER DANK!
Die interessante (manchmal auch stressige) Zeit während der Ausbildung durfte ich mit Gleichgesinnten verbringen. Es war schön, auf diesem Weg, liebe Menschen (jetzt Kolleginnen) kennenlernen zu dürfen. HERZLICHER DANK auch an Euch.
 
Brigitte Allgeier

(November 2011)



Gerne zeige Ich Ihnen, wie man die Wiese aufs Teller holt :-)



KRÄUTERPÄDAGOGIK

Lehrgang in der traditionellen Kräuterkunde und Ethnobotanik.
Wissen um die Artenkenntnis unserer heimischen Wildpflanzen und deren Nutzbarkeit.
Nutzung unseres Un-Krauts als Würz- und Gemüsekräuter .
Verwendung der Wildpflanzen in der Naturkosmetik.
Mythologie, Geschichte und traditionelle Volksheilkunde der Un-Kräuter.
Erkennen der Schönheit und Vielfältigkeit der Wildpflanzen in der Natur und für die Naturfloristik.
Vermittlung des Wissens an alle Naturinteressierte!


BNE = Bildung für nachhaltige Entwicklung

- Nachhaltiger und respektvoller Umgang mit der Natur!
- Bewusstsein um die Folgen unseres Tuns und Handelns in Bezug auf unsere Natur!
- Bewahrung unserer vielfältigen Natur für künftige Generationen!

--> Nähere Informationen unter  www.bne-portal.de