ALLGEIER Naturprodukte - GENAU! GEsundes aus NAtur & Umwelt
 
Rezepte und Anleitungen aus der Kräuterwerkstatt
 
 
...auch im BLOG !
 
 
Holundercreme.docx (DOCX — 11 KB)
 
 


****************************************************************************************************************************************

Honig-Müsli-Riegel
 
Zutaten:
120 g Mehl
300g Haferflocken
2 TL Zimt
250g Honig
170g Apfelmus
100g getr. Obst (z.B. Rosinen, Pflaumen,..)
3 EL Sonnenblumenkerne (gestiftete Mandeln, verschiedene Nüsse)
 
Zubereitung:
Mehl, Haferflocken und Zimt mischen, Honig und Apfelmus zugeben und gut vermengen, Rosinen und Sonnenblumenkerne unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 175° C (Gas Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Nach dem Abkühlen in Streifen schneiden.
 
Tipp:
Die Ecken in flüssige Schokolade tauchen, auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
 


****************************************************************************************************************************************

Melonen-Carpaccio mit Honig-Pesto

Zutaten (für 4 Personen): 30 g  gehackte Mandeln 50 g Zartbitter-Schokolade ca. 10 g Basilikumblätter ca. 8 g Minzblätter 2 EL Honig 60 ml Olivenöl 800 g kernarme, reife Wassermelone  

Zubereitung: Die Basilikum- und Minzblätter waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und fein schneiden. Mit den  gehackten Pistazien, Honig und Olivenöl gut verrühren.   Die Melone  waschen  , in Stücke Schneiden und eventuell schälen und entkernen . Das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden und auf 4 Tellern anrichten. Das Honig-Pesto darüber geben und kurz vor dem Servieren feine Späne der Zartbitter-Schokolade darüber geben.  

Viele Variationen sind möglich... ...es kann natürlich auch anderes Obst verwendet werden, wie z.B. Birnen, Äpfel, Mango und alles was sich in Scheiben schneiden lässt.   Wer mag, kann das Honig-Pesto  z.B.  auch aufs Eis geben .   Die Schokoladen-Sorte kann, ganz nach Belieben, variieren.    Anstatt der Mandeln können auch andere Nüsse  und Kerne verwendet werden. Diese evtl. kurz in einer Pfanne, ohne Fett, rösten.   Bzgl. der Kräuter kann auch z.. Zitronenmelisse, Giersch oder Gundermann verwendet werden. 


(Anregung aus dem Buch "HONIG" von Elisabeth Bangert,  Edition XXL GmbH, 2011)


****************************************************************************************************************************************

 Weichsel - Lavendel - Gelee

Weichseln und 3-4 Lavendel-Blütenstände kurz aufkochen und durch absieben (entsaften).
ca. 750ml Saft und 500g Gelierzucker (1:2), zu Gelee verarbeiten (hier evtl. die Vorgaben auf der Gelierzucker-Verpackung beachten!).
Achtung: nicht zu viel Lavendel dazugeben, da dieser sehr aromatisch ist.
Das fertige Gelee ist natürlich säuerlich mit einer zarten blumigen Note.


****************************************************************************************************************************************